Teure Kredite ablösen und zu einem günstigeren wechseln

Von   Januar 20, 2015

Seit Monaten befinden sich die Zinsen für Kredite im Sinkflug.

Falls Sie etwas finanziert haben, bestehen gegenwärtig gute Möglichkeiten, um solche Kredite ablösen und günstiger finanzieren zu können.

Vorab sollten Sie jedoch einige Aspekte beachten. Durch das Umschulden soll die Kredite ja günstiger werden, ansonsten würde ablösen keinen Sinn ergeben.

Folgende Fragen werden Ihnen bei der Bewältigung dieser Aufgabe helfen:

– Welche Kredite können Sie ablösen und sofort günstiger finanzieren?

– Wie und wann können Sie teure Kredite ablösen und zu einem günstigeren wechseln?

– Wurden Zusatzleistungen vereinbart, das Vorhaben erschweren?

– Wie gehen Sie am besten vor?

Wenn Sie Ihr Ziel erreichen wollen, ist zunächst etwas Recherchearbeit nötig. Der Aufwand macht sich hinterher aber ganz sicher bezahlt. Durch Ihr Engagement werden Sie Ihre Finanzierungskosten reduzieren, wodurch sich der Kapitaldienst verringert und mehr Geld für die anderen schöne Dinge des Lebens übrig bleibt.

Bei Immobilienfinanzierungen sind einige Besonderheiten zu beachten. Ansonsten sollte ein Wechsel ohne größere Hindernisse zu bewältigen sein.

Immobilienfinanzierungen werden meistens mit einer Zinsfestschreibung vereinbart. Es wird im Vertrag eine feste Laufzeit fixiert, für die der Zinssatz gilt (meistens 5, 10, 15 oder 20 Jahre). Längerfristige Kredite, wie z. B. Hypothekendarlehen, werden dadurch mit Planungssicherheit ausgestattet, was für den Darlehensnehmer eine sinnvolle Maßnahme sein kann. Auf der anderen Seite lassen sich die Finanzinstitute solche „Sicherheitsmechanismen“ durch einen Zinsaufschlag bezahlen, was die Finanzierungskosten erhöht. Als Faustregel gilt: Je kürzer die Zinsfestschreibung, desto geringer der Zinssatz.

Während der Zinsfestschreibungsfrist können Sie diese Kredite nur gegen Entschädigung ablösen. Sie als Kreditnehmer müssen eine Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank zahlen, wo Sie das Darlehen tilgen wollen. Ob sich dann noch eine Umschudung lohnt, sollten Sie genau ausrechnen, bevor Sie den Wechsel vollziehen.

Es gibt diese Darlehen mit Pfandrecht auch ohne Zinsfestschreibung, also mit variablen Zins. Wie bereits erwähnt reduziert das den Zinssatz und tilgen ist kurzfristig möglich.

Neben der Zinsfestschreibung stellt der Grundschuldeintrag bei Baufinanzierungen eine zusätzliche Hürde dar, welche beim wechseln des Finanzierungspartners genommen werden muss. Eine Abtretung der Grundschuld schafft hier Abhilfe, die ablösende Bank ist dabei im Normalfall sicher behilflich.

Ihr ersten Schritt sollte also sein festzustellen, ob und wann genau die Zinsfestschreibungen auslaufen. Auf Grundlage dieser Information lässt sich die genau Ablösesumme ermitteln und ausrechnen, ob Sie die Finanzierung woanders wirklich günstiger bekommen.

Normale Ratenkredite (Konsumentenkredite) lassen sich in den meisten Fällen problemlos ablösen, allerdings sollten Sie auch hier vorsorglich die Vertragsbedingungen studieren, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Aus den Vertragsunterlagen ist auch ersichtlich, ob z. B. eine Kreditversicherung mit abgeschlossen wurde. Falls ja, ist im Kleingedruckten nachzulesen, wie dieser Baustein gekündigt werden kann.

Welches Institut für Ihren Fall eine maßgeschneiderte Finanzierung bietet, können Sie wie folgt ermitteln:

Einen ersten Überblick darüber, welche Kredite wo günstiger zu bekommen sind, bieten die zahlreichen Vergleichsportale im Internet. Die Vergleichsberechnungen sollten Sie jedoch mit der gebotenen Skepsis hinnehmen, da oft Lockangebote lauern. Es wird zwar mit teure Kredite ablösen und zu einem günstigeren wechseln geworben, anschließend entpuppt sich das Angebot jedoch nicht immer als günstiger.

So gehen Sie vor:

Durchforsten Sie verschiedene Kredit-Plattformen, ob sich Ihre Kredite günstiger ablösen lassen. Falls Sie ein passendes Angebot gefunden haben, gilt es herauszufinden, ob die angegebenen Konditionen wirlich echt sind. Fragen Sie beim Anbieter nach den Bedingungen, die für das Angebot gelten.

Ab und an reicht es auch aus dem bestehenden Vertragspartner mitzuteilen, dass man seine Kredite ablösen und zu einem günstigeren wechseln möchte, um hier eine günstigere Finanzierung zu erhalten.