Kredite umschulden! Wann ist eine Umschuldung nützlich?

Von   Juli 17, 2014

In letzter Zeit hört man immer häufiger, dass man seine Kredite umschulden soll, doch ist das wirklich sinnvoll? Selbstverständlich steht auch die Frage im Raum, was genau eine Umschuldung bei Krediten ist und wie es helfen kann. Man kann die Kredite Umschuldung ganz einfach erklären. Der Kreditgeber wird einfach gewechselt und somit kann Geld gespart werden. Das Zinsniveau des Kredits wird deswegen so niedrig wie möglich gehalten. Gerade für Bankkunden kann eine Umschuldung sehr nützlich sein, denn die Zinsen sind enorm hoch. Genau in diesem Fall ist das umschulden eine gute Möglichkeit und sorgt für verringerte Kosten.

Wann ist eine Umschuldung nützlich?

Unter der Umschuldung eines Kredits versteht man die Ablösung des aktuellen Kredits durch ein neues Darlehen. Das hört sich im ersten Moment recht kompliziert an, doch im Grunde ist es ganz einfach. Diese Maßnahme wird sich vor allem für Kreditnehmer auszahlen, sollte der neue Zins deutlich unter den bisherigen Zins liegen. Je größer die Differenz zwischen dem alten und neuen Kredit ist, desto größer ist auch das Ersparnis bei einer Umschuldung. Als Faustregel können Sie sich merken: Je größer die Restschuld und -laufzeit des Kredits, desto lohnenswerter ist das umschulden von dem alten Kredit zu einem neuen Anbieter. Das umschulden des Kredits kann auch dann nützlich sein, wenn Sie mehrere kleine Kredite besitzen und diese zu einem großen Kredit zusammenlegen möchten. Desgleichen ist das umschulden vorteilhaft, wenn der eigene Dispositionskredit permanent in Anspruch genommen wird, jedoch die Dispositionszinsen höher sind, als die Zinsen vom Ratenkredit.

Kredite umschulden – Ein kleines Beispiel

Das Umschulden des Kredits wird sich auf jeden Fall lohnen. Hierzu ein kleines Beispiel. Sollte ein Verbraucher im Jahr 2012 ein Kredit über 10.000 Euro mit einem effektiven Jahreszins von 9,0 Prozent und einer Laufzeit von 60 Monaten aufgenommen haben, dann können Sie eine Umschuldung durchführen. Bei einer Neufinanzierung ist somit eine Restschuld von 5,5 Prozent und ein Ersparnis von bis zu 238 Euro möglich. Noch höher fällt das Zinsersparnis aus, wenn der Kredit eine größere Summe aufweist. Sollten Sie also vor zwei Jahren einen Kredit mit 20.000 Euro aufgenommen haben, dann wird der derzeitige Zins von einem Effektivzins von 5,5 Prozent abgelöst. Somit werden die Zinszahlungen um stattliche 496 Euro reduziert.

Wie funktioniert die Umschuldung des Kredits?

Sollten Sie schon einen Kredit besitzen, dann sollten Sie den aktuellen Zinssatz prüfen. Ebenso wichtig ist es, ob es sich hierbei um eine variablen oder festen Zins handelt. Variable Zinsen passen sich im Allgemeinen bei Veränderungen selbstständig an. Bei einer festen Verzinsung ist dies nicht der Fall. Kreditnehmer mit Festzinsvereinbarungen sollten sich deswegen an ihre Hausbank wenden und mit dieser verhandeln. In manchen Fällen können Sie so bessere Konditionen erreichen und das auch ohne Kredite umschulden zu müssen. Des Weiteren müssen Sie die Frist für das umschulden im Auge behalten. Grundsätzlich können laufende Kredite nach einer dreimonatigen Kündigungsfrist jederzeit gekündigt werden. Der frühste Termin ist allerdings sechs Monate nach der Auszahlung des Kredits. Bei einem Wechsel zu einem neuen Kreditinstitut übernimmt in der Regel die neue Bank die Kündigung des alten Kredits. Sollte dies nicht der Fall sein, dann müssen Sie die Kündigung selbst übernehmen. Einfach vorher informieren, ob das neue Kreditinstitut die Kündigung durchführen würde.

Wann ist das Umschulden keine Lösung?

Selbstverständlich kann das umschulden in zahlreichen Bereichen weiterhelfen, doch nicht immer stellt diese eine gute Möglichkeit dar. Sollten Sie schon mit dem aktuellen Kredit vollkommen überfordert oder der jeweilige Kredit sogar schon gekündigt oder fällig gestellt worden sein, dann macht eine Umschuldung auch keinen großen Sinn mehr. Ebenso wird Ihnen das umschulden nicht weiterhelfen, wenn Sie schon über einen negativen Schufa-Eintrag verfügen. Oftmals werden an Sie dann keine Kredite mehr vergeben und somit können Sie auch die Leistungen nicht in Anspruch nehmen.

Kredit ohne Schufa IAnzeige