Kleinkredit | was ist das überhaupt?

Von   Juni 15, 2015

Als Kleinkredit bezeichnet man einen Kredit, der nur für eine kleine Summe gewährt wird. Im Allgemeinen trifft man auf solche Kredite im Rahmen von kleineren Anschaffungen. So gewährt der Einzelhandel zum Beispiel beim Kauf von elektronischen Geräten wie Fernsehapparaten, Geschirrspülern oder Waschmaschienen Kredite in kleiner Höhe. Diese decken dann den eher geringen Kaufpreis von bis zu 2000 Euro ab und werden somit als Kleinkredite bezeichnet.

Neben verschiedenen Dienstleistern und Serviceanbietern aus der Industrie und Wirtschaft, wird ein kleiner Kredit auch von den meisten Banken angeboten. Ein Kleinkredit gewährt also dem Kreditnehmer eine eher geringe Kreditsumme. Allerdings ist nicht klar definiert, wie hoch diese Kreditsumme maximal sein darf, damit ein Kredit als Kleinkredit bezeichnet werden kann. In der Regel liegt die Kreditsumme von einem Kleinkredit zwischen 5.000 und 10.000 Euro. Die Rückzahlung eines solchen Kredites erfolgt ebenfalls in Raten, diese sind über einen bestimmten Zeitraum festgelegt. Die Rückzahlung von einem Kleinkredit erfolgt in der Regel über einen kurzen oder mittelfristigen Zeitraum. Es gibt keine Kleinkredite, die über einen langfristigen Zeitraum gewährt werden.
Ein Kleinkredit unterliegt immer der Preisangabenverordnung. Das heißt der Kreditgeber muss den Interessenten ganz klar über die Kosten des Kleinkredites aufklären. Die Kosten des Kredites sind dabei die Zinsen. Im Einzelnen spricht man hier von dem effekttiven Zinssatz und auch die Nebenkosten eines Kleinkredites müssen klar vor Vertragsabschluss angegeben werden. In der Regel verwenden Kreditnehmer einen Kleinkredit als Umschuldungsmöglichkeit wenn zum Beispiel das Girokonto überzogen ist. Beantragt man einen Kleinkredit kann man so den Dispokredit, der in der Regel mit sehr hohen Zinsen einhergeht ablösen und das Konto kurzfristig auffüllen. Daneben wird ein Kleinkredit auch oft für kleinere Anschaffungen wie Grosselektrogeräte oder Gebrauchtwagen verwandt.
Neben Banken und Handelsunternehmen geben auch viele Privatpersonen Kleinkredite. In jedem Fall sollte ein Vertrag über den gewährten Kleinkredit und die Modalitäten geschlossen werden. Ob man einen Kleinkredit bekommt oder nicht ist von Anbieter zu Anbieter verschieden. Einige prüfen das Einkommen und die Zahlungsfähigkeit, bei anderen Instituten bekommt man auch einen Kleinkredit, ohne das man ein regelmäßiges Einkommen nachweisen muss. Einige Institute verlangen vor der Gewährung eines kleinen Kredites auch eine Schufa Auskunft. Neben den Angeboten der großen Banken gibt es mittlerweile auch viele Online Banken die solche Kredite, oft auch zu attraktiveren Konditionen anbieten.