Autokredit für das neue Fahrzeug

Von   Juni 19, 2014

Der deutsche Automarkt boomt. Trotz vieler wirtschaftlicher Probleme sind nur wenige bereit, auf ein eigenes Auto zu verzichten. Für viele stellt sich dabei die Frage nach der Finanzierung, da sie ohne Autokredit kein Fahrzeug anschaffen können. Einige sparen jahrelang für die Finanzierung, andere haben das Geld auf der hohen Kante und wieder andere leasen sich ein Fahrzeug. Der weitaus größte Teil benötigt jedoch einen Autokredit zur Finanzierung des neuen oder gebrauchten Fahrzeugs.

Bei einem Autokredit handelt es sich um ein Verbraucherdarlehen, welches vom Kunden in monatlich festen Raten zurückzuzahlen ist. Für die Bank besteht der Vorteil einer Finanzierung vom Autokredit darin, dass ein festgelegter Zinssatz, zusätzlich zu den anfallenden Gebühren, zu zahlen ist. Ein Autokredit ist an den Zweck des Erwerbs gebunden. Das heißt, es darf nur für die Finanzierung eines Fahrzeuges genutzt werden.

Nicht jeder Interessent bekommt die Finanzierung für seinen Autokredit nach Wunsch sofort und ohne Probleme, da die Bank sich dahingehend absichern muss, auch bis zum Ende tatsächlich die Ratenzahlungen für den Autokredit zu erhalten. Sie prüfen daher in der Regel die Bonität eines Kunden, bevor sie einer Finanzierung zustimmen.

Bevor einem Autokredit zugestimmt wird, verlangen die Banken daher die Vorlage der Einkommens- und Lohnbescheinigungen aus den vergangenen Monaten zum Nachweis eines regelmäßigen Einkommens. Einige Kreditinstitute verlangen obendrein noch eine Restschuldversicherung. Sie sorgt für die weitere Bedienung vom Autokredit für den Fall, dass das regelmäßige Einkommen während der Laufzeit wegbrechen sollte, wie beispielsweise bei Arbeitslosigkeit.

Seit Jahren befindet sich der deutsche Markt für die Finanzierung von Fahrzeugen im Aufwind. Der Zinssatz für einen Autokredit hat sich daher in den vergangenen Monaten positiv auf die Entwicklung der Zinsen ausgewirkt. Ursache hierfür ist, dass immer mehr ausländische und Direktbanken auf den Markt für die Finanzierung von Fahrzeugen drängen. Sie bieten einen Autokredit überwiegend online an und sparen auf diese Weise Verwaltungs- und Filialkosten. Experten empfehlen dennoch, sich vor der Entscheidung für eine Finanzierung umfassend zu informieren. Dabei spart man bares Geld beim Autokredit und ist auf der sicheren Seite.

Auch mit dem Nachweis eines geregelten Einkommens stimmen Banken keineswegs immer einem Autokredit zu. Bei niedriger Bonität verlangen sie für die Finanzierung zusätzlich eine Bürgschaft. Die Bonitätsprüfung erfolgt meist über die Schufa-Auskunft. Sollten dort negative Einträge vorhanden sein, wird der Autokredit meist nicht gewährt, die Finanzierung ist in Gefahr.
Auf dem deutschen Finanzmarkt haben sich in den vergangenen Jahren viele Direktbanken und ausländische Geldinstitute zur Finanzierung von Autokrediten niedergelassen.
AutokreditFinanzierung eines FahrzeugsAnzeige